Eine Erinnerungsarbeit der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten
In Erinnerung an

Dr. med.
William Unna
1883 - 1967

Mitglied seit 1929

Niedergelassener Specialarzt in Hamburg

Dr. med. William Unna

  • 1‌3‌.‌0‌3‌.‌1‌8‌8‌3‌, Hamburg
  • 0‌3‌.‌0‌6‌.‌1‌9‌6‌7‌, Haifa, Israel
  • Mitglied seit 1929
  • Geflohen 1936, Palästina
  • Hamburg
  • Niedergelassener Facharzt für Magen-, Darm- und Stoffwechselkrankheiten

William Unna wurde 1883 in Hamburg als Sohn des Kaufmanns Harri Itzhak Unna und seiner Ehefrau Lea, geb. Jacob, geboren.

 

Ausbildung und Wirkungsstätte

Unna erhielt 1908 die Approbation und ließ sich 1911 als Specialarzt für Magen-, Darm- und Stoffwechselkrankheiten in Hamburg nieder.

 

Flucht 1936 nach Palästina

Unna wurde in Hamburg die Kassenzulassung entzogen. Im Februar 1936 floh er mit seiner Ehefrau und seinem 14-jährigen Sohn nach Palästina. Er erhielt eine Lizenz zur Niederlassung und konnte in Haifa als niedergelassener Internist tätig sein.

William Unna starb 84-jähig am 03.06.1967 in Haifa. Seine Grabstätte findet sich auf dem Friedhof des Kibbuz Ayelet HaShahar im Norden Israels.


Quellen und Literatur
zu den Quellen
Zurück

Quellen/Literatur/Weblinks

Biografie von Dr. med. William Unna

Verzeichnis der Quellen

  • Staatsarchiv Hamburg, StAHH 213-13_4297 und 213-13_4298 (Rückerstattungssachen) und 213-13_30010 (Entschädigungssachen)

Verzeichnis der Literatur

  • von Villiez A [A]. Mit aller Kraft verdrängt. Entrechtung und Verfolgung „nicht arischer“ Ärzte in Hamburg 1933 bis 1945. In: Schüler-Springorum S, Brämer A [Hg]. Studien zur jüdischen Geschichte Band 11. München, Hamburg: Dölling und Galitz Verlag; 2009: 413